News

Newsbild

Thomas Quasthoff wird mit der "Gold Medal" der Royal Philharmonic Society in London ausgezeichnet

Thomas Quasthoff erhielt eine der renommiertesten britischen Auszeichnungen in der klassischen Musik. Dem deutschen Bassbariton wurde gestern in London die "Gold Medal" der Royal Philharmonic Society verliehen. Die Medaille wird seit 1870 an herausragende internationale Musiker verliehen. Quasthoff ist der 93. Preisträger, zu denen unter anderen Richard Strauss, Johannes Brahms, Claudio Abbado, Alfred Brendel, Placido Domingo, Simon Rattle und Daniel Barenboim gehören.

"Es ist mehr als angemessen, dass Thomas Quasthoff der 93. Preisträger dieser Auszeichnung wird", erklärte Graham Sheffield, Vorsitzender der königlichen Musikgesellschaft. Quasthoff besitze "eine der intelligentesten und fesselndsten Stimmen klassischer Musik".

Die Medaille wurde im Gedenken an den 100. Geburtstag von Ludwig van Beethoven geprägt. Sie trägt das Bildnis Beethovens, dessen 9. Symphonie eine Auftragsarbeit für die Society war. Die Auszeichnung wurde Thomas Quasthoff vom Dirigenten Sir Charles Mackerras im Dorchester Hotel in London übergeben.