News

Newsbild

OLESYA GOLOVNEVA - umjubeltes Debüt als Gilda

"Ein Ereignes und guter Grund, die Rheinoper zu besuchen, ist
Olesya Golovnevas Gilda. Da wird eine Stimme Charakter, mit warmen, sanft verschleierten Spitzentönen des "Caro nome", Melancholie statt Koloraturkristall: fabelhaft!" schreibt Der Westen über Olesya Golovnevas Debüt als Gilda in einer RIGOLETTO Neuproduktion der Deutschen Oper am Rhein. Die junge russische Sopranistin ist in dieser Partie noch an folgenden Abenden zu erleben:

14.|16.|18.|21.März | 3.|21.April | 7.|9.|14.|16.Mai Düsseldorf
10.|17.Juni | 2.Juli 2010 Duisburg

Regie:    David Hermann
Dirigent: Johannes Debus

www.olesya-golovneva.com
www.rheinoper.de